Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen Sandstrasse Kinderkleidung und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über den Internetshop www.sandstrasse-shop.com.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Sandstrasse Kinderkleidung

Meike Rüger

Sandstr. 42

D-90559 Burgthann

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in meinem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot meinerseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen.

Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Angebote von Sandstrasse sind unverbindlich und gelten nur solange der Vorrat reicht. Kleine Abweichungen, insbesondere der Farben durch Internetdarstellung und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

Waren, die auf Kundenwunsch gefertigt wurden, sind vom Umtausch ausgeschlossen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die aufgeführten Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder Sofortüberweisung.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

§4 Lieferung

(1) Die Lieferung von Lagerware erfolgt spätestens innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang. Andere Artikel werden eigens für die Kunden angefertigt, was ca. 2-4 Wochen dauert.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.